Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Was Mitglieder über uns sagen

Das beste und ehrlichste Feedback gibt es von Mitgliedern für Mitglieder und Interessenten. Wir haben einige Mitglieder gefragt was ihnen bei uns gefällt und weshalb sie schon lange Mitglied bei uns sind. Lesen Sie selbst und bilden Sie sich Ihr Urteil.


Ich fühle mich viel fitter und gesünder

Ich habe Mitte Januar mit Krafttraining begonnen und ab da auch meine Ernährung umgestellt. Bisher war ich nie wirklich sportlich und habe auch immer relativ schnell aufgegeben. Die regelmäßigen Termine mit der Trainingsbetreuung motivieren mich sehr und ich bin angenehm von mir selbst überrascht. Eine zusätzliche Motivation ist mein Umfeld, das meine Veränderung positiv bemerkt. In einem Zeitraum von gerade mal sieben Monaten habe ich 24 kg und 3 Kleidergrößen verloren – und das nur mit Krafttraining und ausgewogener, gesunder Ernährung.

Ich fühle mich viel fitter und gesünder. Ich kann ohne aus der Puste zu kommen mit meinen Kindern toben und bin endlich die Rückenschmerzen los, die mich jahrelang geplagt haben. Endlich habe ich die Art Sport gefunden, die mir Spaß macht.

 
Seit 30 Jahren Mitglied - das Training tut mir gut

Ich komme 2 bis 3 Mal in der Woche ins Gymnasion. Das macht Spaß und tut mir gut. 1985 bin ich Mitglied geworden, um abzunehmen. Mittlerweile mache ich den Milon-Kraft-Ausdauerzirkel. Dadurch hat sich mein Körper sehr positiv verändert. Unter Anleitung habe ich gelernt, richtig zu trainieren. Für diese Stunden nehme ich mir sehr gerne Zeit. Ja, ich brauche die Zeit für mich, um positiv drauf zu sein. Übrigens: Mein Mann ist auch Mitglied und geht sehr gerne ins Gymnasion!


Für mich der perfekte Ausgleich!

Ich trainiere, weil es einfach Spaß macht. Im Gymnasion stimmt für mich alles: das Angebot, das Klientel und das Ambiente. Für mich ist das Training hier der perfekte Ausgleich zu meinem Beruf. Ich kann mich sowohl mental, als auch körperlich ausgleichen. Und sogar Kurse für Männer kann ich empfehlen: Synrgy oder BodyCross!


Unser gemeinsames Familien-Hobby

Wir als Ehepaar wollten in der Freizeit ein gemeinsames Hobby anfangen, das uns fit und gesund hält. Hier im Studio haben wir das Richtige für uns gefunden und die Möglichkeit auch mit unseren drei Kindern ein paar Stunden zusammen aktiv, schnell und effektiv unseren Sport zusammen zu machen und wir wissen, dass  unsere Kinder gut aufgehoben sind. Bei diesem vielseitige Angebot ist für jeden etwas dabei.


Fit bleiben, Gewicht halten, Spaß an der Bewegung haben

Hier stimmt die Richtung: Schritt für Schritt ging es für mich voran, seitdem ich mich im Herbst 2011 beim Gymnasion angemeldet habe. Mit dem Ausdauertraining auf dem Laufband habe ich meiner Gewichtsabnahme einen „Schub“ verliehen. Nun heißt es: Fit bleiben, Gewicht halten, Spaß an der Bewegung haben. Mit netten Menschen um mich herum fällt das umso leichter. Wann sehen wir uns als „Laufpartner“?


Das Gymnasion gehört zu unserem Leben – seit der Geburt

Normalerweise trainieren mein Sohn und ich nicht zusammen, aber manchmal treffen wir uns hier. Er hat bei mir gesehen, dass mir das Training im Gymnasion gut tut. Das fing vor 17 Jahren an. Ich hatte Rückenprobleme und mir fiel nach der Geburt die Decke auf den Kopf. Mein Sohn ist mit dem Gymnasion aufgewachsen. Früher die Kinderbetreuung, heute das aktive Training mit Kraftaufbau und Ausdauer. Das gehört einfach zu unserem Leben. Und das tut uns gut – Beschwerden haben wir beide nicht. Nicht mehr!

 
Ballett macht uns Spaß

Meine Tochter und ich haben seit einigen Monaten im Gymnasion Ballettunterricht. Nicht zusammen, sondern jeder in seiner Gruppe. Das ist toll. Wo kann man schon als Erwachsene mit Ballett anfangen? Ich spüre, wie sich bei mir die Körperhaltung verbessert. Meiner Tochter macht es Spaß und es ist ein ganzheitliches Training. Wir lernen Disziplin und en passant auch französische Begriffe. Ballett ist kein Larifari, sondern ein großer Anspruch an uns selbst. Weil man stets etwas verbessern kann. Klar, wir machen das so lange, wie wir Spaß dran haben.

Wir trainieren gemeinsam – Sonntag ist bei uns Familientag

Morgens um zehn kommen mein Mann und ich mit unserer Kleinen und den beiden großen Kindern ins Gymnasion! Dann wird erst gemeinsam, später individuell, trainiert. Uns Erwachsenen bringt das Fitness für den Alltag, den Kindern bietet es einen guten Ausgleich zum Schulstress. Die Rundumbetreuung nutzen wir seit vielen Jahren. Alle drei Kinder waren begeistert vom Kinderparadies und nehmen nun das Ballettangebot, Ausdauertraining oder Spinning wahr. Das tolle Ambiente nutzen wir nach dem Training, um gemeinsam noch etwas zu trinken. Hier kommt nie Langeweile auf.